ArcEGMO ist in die 5 Modellebenen Meteorologie (MET), Abflussbildung (ABI), Direktabfluss (RD), Grundwasserabfluss (GW) und Gewässerabfluss (Q) gegliedert. Jede Modellebene ist gekapselt und kann weitgehend unabhängig von den anderen Ebenen räumlich und zeitlich diskretisiert werden. Die Datenflüsse zwischen den Ebenen werden GIS-gestützt organisiert.

Mehr - Ebenen - Modellkonzept ArcEGMO

 

Jede Modellebene besitzt, abhängig von den Raumeigenschaften, eine Diskretisierung in Raumelemente (siehe Tabelle), denen Teilprozessmodelle zugeordnet sind. Über die GIS - Datenbasis erfolgt die Organisation der Datenflüsse zwischen und innerhalb der Ebenen. Raumelemente können Punkte (z. B. Niederschlagsstationen), Linien (z. B. Fließgewässer) und Flächen (z. B. Bodenkarte) sein. Alle Modellflächen werden in der GIS - Datenbasis zu Elementarflächen verschnitten. Die Elementarflächen können auch ein Raster sein, wie es zur Kopplung mit dem ArcEGMO internen Grundwassermodell GW-ASM benötigt wird. Bei den zur Teilprozessbeschreibung einsetzbaren Modulen handelt es sich um physikalisch begründete konzeptionelle Modellansätze, mit deren Hilfe aus vorgegebenen Systeminputs (meteorologische Größen) und vorgegebenen Systemeigenschaften (z. B. Boden- und Vegetationskennwerte) bzw. Systemzuständen (wie Speicherfüllungen) alle den Gesamtwasserhaushalt einer Landschaft bzw. eines Flussgebietes bestimmenden Zustandsveränderungen und die resultierenden Systemausgänge ermittelt werden können.
 

Beispiele für Rauminformationen

Domäne

Teilprozess

Ebene

Höhe, Exposition, Gefälle

Abflussbildung (vertikal)

Hydrometerologie

MET

Landnutzung, Boden, Grundwasserflurabstand

 

Interzeption, Infiltration, Perkolation, Verdunstung

ABI

Fließlänge, Geländegefälle, Landnutzung (Rauhigkeit)

 

auf der Landoberfläche

RD

Fließlänge, Gerinnegefälle, Gerinnerauhigkeit

Abflussbildung (lateral)

im Gewässer

Q

Fließlänge, Geologie

 

im Untergrund (Grundwasserströmung

GW


Die vertikalen Prozesse sind die Ermittlung und Übertragung der meteorologischen Modelleingangsgrößen auf die bei den Bodenwasserhaushalts-, Verdunstungs- und Abflussbildungsberechnung zu berücksichtigenden Flächen (MET) und die Beschreibung der Verdunstung und Abflussbildung (ABI). In der Lateralprozessdomäne wird die Abflusskonzentration auf der Landoberfläche, im Gewässer und als Grundwasserströmung beschrieben.

 

 

Kontakt   Sitemap   Impressum   Copyright © 2008 ArcEGMO   Stand: Freitag, 12. April 2013